WEINCROWD

Winzer

 

Das Internet bringt ja manchmal auch Gutes hervor. Crowdfunding ist beispielsweise eine richtig gute Idee, damit Menschen gemeinsam Projekte umsetzen können, die sie so alleine nicht stemmen würden. Und das Beste: Networking und Schwarmintelligenz kann man auch auf Dinge fokussieren, die wirklich wichtig sind. Wein zum Beispiel. Das dachten sich auch der Blogger Benni Schmitt und der Winzer Reinhard Seidel aus Rheinhessen, als sie ihre Kompetenzen miteinander vereinten. Die bahnbrechende Idee: Wein, der nicht im stillen Keller, sondern in der digitalen Öffentlichkeit durch die Kreativität einer Menschenmenge (engl. „crowd“) auf den Weg gebracht wird. Laien und Profis können so in digitalen Entscheidungsprozessen via Instagram Einfluss auf Flaschenformen, Farben, Verschluss, Etikett und Stilistik nehmen. Viele Köche verderben vielleicht den Brei, aber für Wein gelten offenbar ganz andere Regeln, denn die Ergebnisse sind ziemlich lecker. Von uns gibt’s definitiv ein Like, Basisdemokratie hat nie besser geschmeckt!

Die Weine (8)

WEINCROWD Rosé

€8,90
0.75 l (11,87 €/L)

WEINCROWD "Müller First"

€8,90
0.75 l (11,87 €/L)

WEINCROWD Riesling

€8,90
0.75 l (11,87 €/L)

WEINCROWD Traubensecco

€8,90
0.75 l (11,87 €/L)

WEINCROWD Pinot Blanc Fumé

€14,90
0.75 l (19,87 €/L)

WEINCROWD Pinot Noir

€14,90
0.75 l (19,87 €/L)

WEINCROWD PetNat

€14,90
0.75 l (19,87 €/L)

WEINCROWD Trester

€24,90
0.5 l (49,80 €/L)
ZURÜCK NACH OBEN